Zutaten

Die Gilde der Alchemisten.
Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1303
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Zutaten

Beitrag von Louis de Lioncourt » 09.11.2012, 22:01

Neue Welten beinhalten ja meist auch neue Zutaten, die hier gesammelt werden sollen. Es können Zutaten aus den Bereichen sein:
- Pflanzen
- Tierisch (auch Menschen bzw. Elben, Zwerge, etc.)
- Mineralien
- Flüssigkeiten

Die Zutaten sollten so aussehen:
Name des Gegenstandes: ...
Wirkung:
Kategorie: Heilung, Gift, Illusion, Schutz, Veränderung, Mystik (z.B. Magie beeinflussen), Resistenz, Sinne
Seltenheitsgrad: 1 = sehr selten, 10 = sehr häufig
Zusatzinfos (optional): Wo kommt es her? Gibt es eine Hintergrundgeschichte? ...
Bilder der Kräuter etc. sind gern gesehen!
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1303
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Zutaten

Beitrag von Louis de Lioncourt » 09.11.2012, 23:03

Name des Gegenstandes: Harpyienfeder
Wirkung: löst Wahnvorstellungen und Hysterie aus
Kategorie: Illusion
Seltenheitsgrad: 6 (häufig)
Zusatzinfos (optional): In der Nähe Dol Morguls scheint es ein Harpyien-Nest zu geben.
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1303
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Zutaten

Beitrag von Louis de Lioncourt » 15.04.2013, 01:00

Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Johannes Anglicus
Beiträge: 1
Registriert: 01.05.2013, 14:29

Re: Zutaten

Beitrag von Johannes Anglicus » 01.05.2013, 14:35

Name der Zutat: Eisenoxidstaub
Wirkung: Das Eisenoxidstaub (auch als Rost bekannt) wird in unserer alten Welt gehasst und man versucht ihn loszuwerden. In unserer neuen Welt wird er genutzt, um Sodbrennen zu lindern.
Kategorie:Heilung
Seltenheitsgrad:10
Zusatzinfo: Wenn ihr keinen Rost findet, um ihn abzukratzten, stellt euch selber welchen her, dafür braucht ihr Eisen und Luft, Rost entsteht, in dem ihr das Eisen einfach an der Luft stehen lasst.

Mirai
Beiträge: 54
Registriert: 31.07.2012, 19:27
Wohnort: Regenbogenschafwolke

Re: Zutaten

Beitrag von Mirai » 03.05.2013, 21:53

Name des Gegenstandes: Einhornkäfer Gift
Wirkung: Schwellungen, bei nicht Behandlung führt das Gift zum Tod.
Kategorie: Gift
Seltenheitsgrad: 9
Zusatzinfos (optional): Das Gift wird dem Einhornkäfer entnommen, wie ist bislang noch unbekannt. Auch die Konservierung lässt noch Fragen offen.

Name des Gegenstandes: Schwarzhautgift
Wirkung: Ätzend
Kategorie: Gift
Seltenheitsgrad: 1
Zusatzinfos (optional): Das Gift ist weniger selten wegen der Auffindung der Schlange, sondern wegen der Giftabnahme, die meist tödlich endet, oder das Gift beim Tod der Schlange die Wirkung verliert.

Name des Gegenstandes: Hornpulver der Schattenstepper
Wirkung: Extrem härtend und abweisend
Kategorie: Resistenz, Schutz
Seltenheitsgrad: 1
Zusatzinfos (optional): Wenn man das Pulver des Horns eines Schattensteppers mahlt und dieses Pulver verarbeitet, kann man Materialien extrem aushärten. Mischt man das Pulver mit Milch an, und trägt es auf eine Oberfläche auf, wirkt es Wasser und Schmutzabweisend, zusammen mit anderen (noch unbekannten) Zutaten kann es auch Magie abwenden.

Name des Gegenstandes: Eisfellblut
Wirkung: Schützt vor Kälte
Kategorie: Schutz
Seltenheitsgrad: 6
Zusatzinfos (optional): Das Blut kann lose auf den Körper oder Gegenstände aufgetragen werden, oder bearbeitet werden.

Name des Gegenstandes: Atopiablätter
Wirkung: Bei normaler Einnahme Kreislauf anregend, bei Inhalation extrem Halluzinogen
Kategorie: Sinne
Seltenheitsgrad: 1
Zusatzinfos (optional): Wurde bislang nur von einer Person gefunden und konnte seither nicht wieder ausfindig gemacht werden.

Name des Gegenstandes: Lampenkrautwurzel
Wirkung: Heilend
Kategorie: Heilung
Seltenheitsgrad: 7
Zusatzinfos (optional): Das Lampenkraut wächst überall, aber die Beschaffung der Wurzel ist schwer, da die Pflanze bei der kleinsten Verletzung verwelkt und die Wurzeln die Heilkraft verlieren.

Die zwei Tiere von Celin werden später noch ergänz, sobald ich sie erreiche ^^
Wer weiss, dass er nichts weiss, weiss mehr als der, der nicht weiss, dass er nichts weiss.

Benutzeravatar
Morgaine Sionnach
Beiträge: 258
Registriert: 29.05.2013, 08:29
Wohnort: Gwîndôr

Re: Zutaten

Beitrag von Morgaine Sionnach » 20.06.2013, 18:16

Blutstein

Wirkung: Verursacht, in Kombination mit den richtigen Zutaten, eine starkte Verbundenheit, die bis zur vollkommenen geistigen Abhängigkeit führen kann.
Kategorie: Mystik
Seltenheitsgrad: 2

Hierbei handelt es sich um einen Stein blutroter Farbe, der nur an Orten, die von starker Magie geprägt wurden, zu finden ist. Wie er genau entsteht, ist nach wie vor ein Mysterium.
Dunkle Magier nutzten ihn gelegentlich, um andere an sich zu binden oder zu versklaven.
Alle Klarheiten beseitigt? Dann ist ja gut.
~~~~~
Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein.

Benutzeravatar
Morgaine Sionnach
Beiträge: 258
Registriert: 29.05.2013, 08:29
Wohnort: Gwîndôr

Re: Zutaten

Beitrag von Morgaine Sionnach » 14.07.2013, 20:03

Ektabia-Blätter

Wirkung: starkes Halluzinogen
Nebenwirkung: Es kann geschehen, dass man nicht wieder in die Realität zurückkehrt, sondern sich in einer Nebenrealität verliert.
Kategorie: Illusion
Seltenheit: 6

Es handelt sich bei der Ektabia um eine bis zu 12m hohe Kletterpflanze, deren Blätter zum Schutz gegen Fressfeinde ein Substrat entwickelt haben, welches starke Halluzinationen auslöst.
Gelegentlich wird es von Wahrsagern benutzt, die sich die Halluziongene Wirkung zunutze machen. Die Qualität der daraus resultierenden Vorhersagen wurde jedoch noch nicht genauer überprüft.


Mediren

Wirkung: Schlafmittel
Nebenwirkung: Gebrauch bewirkt in seltenen Fällen Albträume, häufiger sind Kopfweh und Schwindel nach dem Erwachen.
Kategorie: Heilung
Seltenheit: 2 (wegen schwieriger Bergung)

Mediren sind Meeresschnecken, die ind der Nähe von Vulkanen tief im Ozean gefunden werden. Zur Verwendung werden ihre Schalen fein gemahlen.
Die Nebenwirkungen bei ihrer Einnahme lassen sich in Verbindung mit einigen anderen Zutaten ausmerzen.
Alle Klarheiten beseitigt? Dann ist ja gut.
~~~~~
Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein.

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1303
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Zutaten

Beitrag von Louis de Lioncourt » 01.08.2013, 19:19

Vielen Dank, sind alle eingetragen und belohnt: http://dolmorgul.de/wiki/index.php?titl ... r%C3%A4nke

Besonders interessant wird es, wenn Zutaten mit Tränken verknüpft werden!
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Eric Day
Beiträge: 5
Registriert: 03.08.2013, 09:58

Re: Zutaten

Beitrag von Eric Day » 03.08.2013, 09:59

Name des Gegenstandes: Perle
Wirkung: lindert Sepsis
Kategorie: Heilung
Seltenheitsgrad: 3
Zusatzinfos: Die Perle wird in bestimmten Muscheln gebildet. Die Entwicklung dauert lange, deshalb sind die Perlen so selten. Die Perle kann man auch als Perlenstaub verarbeiten. Als ganzes wird die Perle wie ein Kraut in den Trank gegeben und zum Schluss wieder aus dem Kessel gefischt.
Dateianhänge
Perle.png
Perle.png (1.87 KiB) 9238 mal betrachtet

Benutzeravatar
Sto Pertinqua
Beiträge: 167
Registriert: 23.04.2011, 01:25

Re: Zutaten

Beitrag von Sto Pertinqua » 03.08.2013, 18:22

Name des Gegenstandes: Dämmerungsstaub
Wirkung: Bewahrt Erinnerungen und Gedanken und lässt sie bei erneuter Berührung mit einem Lebewesen wieder frei
Kategorie: Mystik
Seltenheitsgrad: 1
Zusatzinfos: Es heißt, wer bei völliger Ruhe in atemloser Starre unter Gwîndôrs Himmel die Nacht verbringt, kann ihn am Morgen finden: Den Staub, den die eigenen Träume aufgewirbelt haben. Im Erahnen der ersten Sonnenstrahlen des Morgens schimmert er ein wenig, doch er verfliegt sehr schnell im kleinsten Windhauch. Nicht überall setzt er sich ab, die Legende besagt, er sei sehr wählerisch und möge vor allem alte Gegenstände von ideellem Wert, um sich niederzulassen. Es ist wohl nur möglich, ihn mit Magie einzufangen und in ein Gefäß zu bannen, da er durch lebendige Berührung schnell nutzlos wird und in alle Winde verfliegt. Durch direkte oder ritualmagische Berührung können Erinnerungen und Gedanken in den Staub gebrannt werden. So können sie Jahrtausende überdauern. Kommt ein anderes Lebewesen mit dem Staub in Berührung, wird es erkennen, was er ihm erzählt und zeigt.
Ich habe gehört, in den unteren Ebenen der Bibliothek von Luan Llu lagern manche kleine Gefäße, die Staub enthalten, der uns von den uralten magischen Tagen berichten könnte.
Wir sind Menschen, wir haben Verantwortung... sind also das, was wir Götter nennen.

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1303
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Zutaten

Beitrag von Louis de Lioncourt » 04.08.2013, 22:23

Sind eingefügt, danke ^^
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Eric Day
Beiträge: 5
Registriert: 03.08.2013, 09:58

Re: Zutaten

Beitrag von Eric Day » 06.08.2013, 08:54

Name des Gegenstandes: Salubeere
Wirkung: Die Salubeere wirkt wie eine Droge. Sie kann süchtig machen, also darf sie nur in einer bestimmten Dosis in Tränken. Sie verursacht Halluzinationen.
Kategorie: Sinne
Seltenheitsgrad: 9
Zusatzinfos (optional): Die Salubeere wurde von einem Zwerg entdeckt. Jener probierte und er nahm gleich 10 weitere zu sich. Daraufhin hatte der Zwerg starke Halluzinationen. Ihr Geschmack erinnert an eine Sauerkirsche, sie sieht jedoch aus wie eine gelbe Brombeere. Zu finden ist sie an Sträuchern, die über das ganze Reich verteilt sind.

Gwaithniriel
Beiträge: 56
Registriert: 24.08.2013, 18:47

Re: Zutaten

Beitrag von Gwaithniriel » 25.08.2013, 22:15

Die Salubeere ist ab jetzt im Wiki zu finden:
http://dolmorgul.de/wiki/index.php?title=Salubeere

Benutzeravatar
Morgaine Sionnach
Beiträge: 258
Registriert: 29.05.2013, 08:29
Wohnort: Gwîndôr

Re: Zutaten

Beitrag von Morgaine Sionnach » 27.08.2013, 15:57

Name: Za'hab, auch Elixier der Sterne genannt
Wirkung: Es scheint in den Menschen die Liebe zu den Sternen zu wecken, wenn auch nicht in größerem Ausmaß.
Kategorie: Veränderung
Seltenheitsgrad: 1

Sonstiges: Das Za'hab ist eine grünliche Flüssigkeit, welche vor langer Zeit über einen Meteorid in gefrorenem Zustand nach Gwîndôr gelangte. Es ist einzigartig, da ein ähnlicher Stoff auf dieser Welt nicht existiert.


Name: Semyrum
Wirkung: Sorgt für eine schnellere Heilung von Wunden.
Kategorie: Heilung
Seltenheitsgrad: 6

Sonstiges: Hierbei handelt es sich um eines der wengien Metalle, die bei Raumtemperatur in flüssigem Zustand vorliegen. Es weißt einen metallisch grünen Glanz auf.
Faszinierend ist, dass sich das Metall mit den Zellen eines Lebewesens verbinden kann, ohne das dadurch ein Schaden für den Betreffenden entsteht. Vielmehr wird sein Körper gestärkt, offene Wunden heilen besser und schneller.
Alle Klarheiten beseitigt? Dann ist ja gut.
~~~~~
Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein.

Benutzeravatar
Morgaine Sionnach
Beiträge: 258
Registriert: 29.05.2013, 08:29
Wohnort: Gwîndôr

Re: Zutaten

Beitrag von Morgaine Sionnach » 27.08.2013, 16:06

Alle Klarheiten beseitigt? Dann ist ja gut.
~~~~~
Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein.

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1303
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Zutaten

Beitrag von Louis de Lioncourt » 27.08.2013, 17:28

Na so läufts doch gut XD *sich zurücklehn*
Punkte sind da
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Benutzeravatar
Jiltira
Beiträge: 20
Registriert: 17.06.2013, 21:16
Wohnort: Gwindor

Re: Zutaten

Beitrag von Jiltira » 28.08.2013, 20:44

Name: Maratanusblume
Wirkung: Der Verzehr dieser Blume führt zu Gefühlslosigkeit im Oberkörper.

Sonstiges: Die Blütenblätter der Marantus sind violett mit rötlichen Flecken. Außerdem besitzt sie einen sehr angenehmen Duft.

Kategorie: Veränderung
Seltenheitsgrad: 3

Gwaithniriel
Beiträge: 56
Registriert: 24.08.2013, 18:47

Re: Zutaten

Beitrag von Gwaithniriel » 28.08.2013, 21:05


Benutzeravatar
Morgaine Sionnach
Beiträge: 258
Registriert: 29.05.2013, 08:29
Wohnort: Gwîndôr

Re: Zutaten

Beitrag von Morgaine Sionnach » 28.08.2013, 21:32

Marendum

Wirkung: Kann Magie bündeln und leiten
Kategorie: Mystik
Seltenheitsgrad: 3

Ein Marendum ist ein merkwürdig geformter Stein, der eigentlich kein Teil des Trankes ist. Jedoch kann der Trank nur mit seiner Hilfe seine vollständige Wirkung entfalten.
Meist wird das Marendum für einige Zeit in den Trank getan, bis dieser fertiggestellt wurde, und dann wieder entnommen.
Alle Klarheiten beseitigt? Dann ist ja gut.
~~~~~
Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein.

Benutzeravatar
Morgaine Sionnach
Beiträge: 258
Registriert: 29.05.2013, 08:29
Wohnort: Gwîndôr

Re: Zutaten

Beitrag von Morgaine Sionnach » 28.08.2013, 21:45

Alle Klarheiten beseitigt? Dann ist ja gut.
~~~~~
Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein.

Benutzeravatar
Jiltira
Beiträge: 20
Registriert: 17.06.2013, 21:16
Wohnort: Gwindor

Re: Zutaten

Beitrag von Jiltira » 29.08.2013, 11:17

Sophyon

Wirkung: Wirkt als Gegenmittel gegen allgemeine Gifte
Sonstiges: Die grünen Beeren sind im Wald sehr schwer zu finden, da sie im tiefen Gebüsch wachsen. Außerdem schmecken sie nicht sonderlich gut.
Kategorie: Heilung
Grad: 4

Schachtelpilz

Wirkung: macht aggressiv
Sonstiges: Der schachtelartige Pilz wächst nur im offenenen Moor.
Kategorie: Veränderung
Grad: 3

Manasée

Wirkung: Der Verzehr führt zu Juckreiz am ganzen Körper
Sonstiges: Die schwarze Beere findet man nur im tiefsten Wald, wo kein Sonnenlicht mehr hinfällt. Ihre Wirkung dauert mindestens 7 Tage. Es sei denn, man findet das Gegenmittel (Osterion).
Kategorie: Gift
Grad: 3

Osterion

Wirkung: Gegenmittel zu Manasée
Sonstiges: Diese Beere ist sehr selten und wächst nur auf Felsvorsprüngen
Kategorie: Heilung
Grad: 1

Benutzeravatar
Morgaine Sionnach
Beiträge: 258
Registriert: 29.05.2013, 08:29
Wohnort: Gwîndôr

Re: Zutaten

Beitrag von Morgaine Sionnach » 29.08.2013, 11:59

Alle Klarheiten beseitigt? Dann ist ja gut.
~~~~~
Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein.

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1303
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Zutaten

Beitrag von Louis de Lioncourt » 04.09.2013, 17:25

Alle Punkte sind eingetragen, vielen Dank ^^
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Benutzeravatar
Morgaine Sionnach
Beiträge: 258
Registriert: 29.05.2013, 08:29
Wohnort: Gwîndôr

Re: Zutaten

Beitrag von Morgaine Sionnach » 10.09.2013, 19:32

Dargan

Wirkung: Verstärkt die Eigenschaften bestimmter Stoffe, magischer wie nichtmagischer.
Kategorie: Mystik
Seltenheitsgrad: 3

Aus den Wurzeln der Sionja-Pflanze wird ein milchig-weißer Saft gewonnen, doch erst nachdem er mehrere Tage in der Sonne geruht hat, entfaltet er seine vollständige Wirkung und wird zu dem, was wir Dargan nennen. Genutzt wird seine Wirkung hauptsächlich von den wenigen Magiern, die ein Eremitendasein in den nahegelegenen Wäldernn führen und den hiesigen Waldläufern.


Hemsis-Schuppen

Wirkung: stark sauer, ätzend
Kategorie: Gift
Seltenheitsgrad: 5

Die Schuppen der Hemsis, einer vielleicht 60 Zenitmeter langen Schlange, wirken in Wasser gelöst stark sauer. Sie finden in einigen Tränken in geringer Menge ihre Anwendung.
Alle Klarheiten beseitigt? Dann ist ja gut.
~~~~~
Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein.

Benutzeravatar
Morgaine Sionnach
Beiträge: 258
Registriert: 29.05.2013, 08:29
Wohnort: Gwîndôr

Re: Zutaten

Beitrag von Morgaine Sionnach » 10.09.2013, 20:39

Alle Klarheiten beseitigt? Dann ist ja gut.
~~~~~
Leben soll kein uns gegebener, sondern ein von uns gemachter Roman sein.

Antworten