Das Dol Morgul-Kochbuch

Die Gilde der Gaumenschmeichler
Antworten
Benutzeravatar
Neil Fagúan
Beiträge: 21
Registriert: 23.11.2014, 16:58
Wohnort: die Weltgeschichte
Kontaktdaten:

Das Dol Morgul-Kochbuch

Beitrag von Neil Fagúan » 20.07.2015, 22:06

Wir haben beschlossen das es eines gibt. Mit allem was das Herz begehrt. Von Salat über Suppen, Hauptspeisen bis hin zu Desserts, ob vegetarisch, vegan oder gar nichts davon, hier ist hoffentlich für jeden was dabei. Wir von den Gaumenschmeichlern freuen uns über alle Rezepte egal ob Mitlied oder nicht. ^^

Rezeptvorschläge, die ich nicht per Eule oder Chat-Mail bekommen habe, schreibt doch bitte hier rein.
Ich werde regelmäßig mal nachkommen und vielleicht kommt ja euer Rezept in das Dol-Morgul-Kochbuch?

Liebe Grüße,

Neil Fagúan (Gildenmeister)

Benutzeravatar
Tuokki Geneia
Beiträge: 532
Registriert: 23.04.2011, 02:23

Re: Das Dol Morgul-Kochbuch

Beitrag von Tuokki Geneia » 30.10.2016, 23:27

Birnenpudding
4 große Birnen (ggf. aus Gaia importieren)
200ml weißer Wein/Birnensaft/Apfelsaft
20g Butter
50g brauner Zucker
120ml Sahne
3 Eigelb (egal welches Tier, Hauptsache das Ei ist etwa hühnereigroß)

Die Birnen entkernen (ggf. vorher schälen) und grob zerkleinern. Mit dem Wein oder Saft und der Butter zusammen in einen Topf geben und erhitzen. So lange kochen bis die Birnen weich sind. Das ganze dauert etwa 10 Minuten. Nun durch ein Sieb passieren. Die Masse dann zurück in den Topf geben und mit dem Rest der Zutaten vermengen. Nochmal aufkochen lassen und so lange köcheln lassen bis es angedickt ist.
Portionsweise in Gläser geben und eine halbe Stunde kaltstellen vor dem Verzehr.

Quittenquelle
1kg Quitten (ggf. aus Gaia importieren)
Wasser
1-2kg Gelierzucker
Gewürze (z.B. Zimtstangen, Nelken, Sternanis, o.ä.)

Die Quitten zerkleinern und knapp mit Wasser bedeckt und zusammen mit den Gewürzen etwa 2 Stunden lang kochen. Über Nacht stehen lassen.
Am nächsten Tag das entstandene Mus durch ein Tuch pressen. Für die maximale Ausbeute auch die Frucht ausquetschen.
Die Flüssigkeit abmessen und entsprechend mit dem Gelierzucker vermengen. Kochen lassen und Gelierprobe machen.
Anschließend in heiß ausgespülte Gläser abfüllen und verschließend. Etwa 10 Minuten auf den Kopf stellen, dann umdrehen und abkühlen lassen.


Ein Rezept, welches ich noch nicht ausprobiert habe, aber mir für gewissene Feierstunden mal vormerke ((Silvester? xD))
Hypocras
1 Flasche Rotwein
1 Zimtstange
daumengroße Ingwerknolle
2 EL Rosenwasser
400g Zucker

Wein mit dem Zucker und dem Rosenwasser vermischen. Ingwer zerhacken und die Zimtstange zerstoßen. Beides in ein sauberes Tuch geben und fest verknoten. In das Weingemisch geben und zwei Stunden ziehen lassen. Anschließend herausnehmen und die Flüssigkeiten so lange sieben bis sie klar ist.
Gute Alternative für warmen Glühpunsch.

Benutzeravatar
Neil Fagúan
Beiträge: 21
Registriert: 23.11.2014, 16:58
Wohnort: die Weltgeschichte
Kontaktdaten:

Re: Das Dol Morgul-Kochbuch

Beitrag von Neil Fagúan » 02.11.2016, 17:08

Danke für die drei Rezepte in den Unterforen.
Habe dir die Punkte rausgegeben =)

Antworten