Inhalt

Antworten
Benutzeravatar
Silk
Beiträge: 104
Registriert: 04.05.2012, 12:27

Inhalt

Beitrag von Silk » 07.02.2015, 18:02

Hier findet ihr eine Inhaltsliste mit der ihr schnell zu den Tipps einer speziellen Rasse kommt.

Inhalt:
Engel, Götter und Dämonen*
Vampire
Zuletzt geändert von Silk am 07.02.2015, 18:05, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Silk
Beiträge: 104
Registriert: 04.05.2012, 12:27

Re: Tipps zu Rassen und Völkern

Beitrag von Silk » 07.02.2015, 18:03

Eine Spielhilfe für alle, die Engel, gottgleiche oder dämonische Wesen spielen möchten, von Silk

Ganz zum Anfang möchte ich klarstellen, dass dies nur eine Anregung und Hilfe sein soll, um Missverständnissen vorzubeugen und keine absoluten Regeln - besonders in Bezug auf langjährige Mitglieder, denen ich keine Änderungen an ihren bereits seit langer Zeit bestehenden Charakteren aufzwingen kann und will. Trotz allem wäre es schön, wenn auch sie diese Vorschläge in Betracht zögen.

Aber für alle die neu hinzugekommen sind und noch kommen, schreibe ich hier ein paar Dinge und Richtlinien auf, die sich zwei führende Dämonologen aus dem Umfeld Dol Morguls überlegt haben,
damit sie und andere nicht die Freude am Spielen verlieren.

Der Beginn dieser Diskussion war, wie so oft, ein unschönes Missverständnis und damit ein abgebrochenes Play mit viel Wut und Stress.

Die grundlegende Frage, die sich bei unseren Diskussionen abzeichnete, war - und ist: 'Was ist ein Dämon?'
Ich gestehe, wir sind immer noch nicht ganz einer Meinung und werden es wohl auch nie sein; aber wir haben einen Kompromiss gefunden, der sich nicht nur auf Dämonen, sondern auch auf Engel und Götter gleichermaßen übertragen ließe.
Im Grunde ist es ganz einfach: wir haben beschlossen, dass ein Dämon (im Weiteren beziehe ich dies dann auch auf Engel und Götter) aus einer andern Welt als Gwîndôr kommt und nicht mehr mit seiner Sphäre oder Welt verbunden ist.

Dass heißt, er kann keine andern Dämonen rufen, verfügt nur über einen Teil seiner Kraft und ist verwundbar und sterblich in Gwîndôr.
'Warum sollte das so sein?' fragt ihr euch? Gwîndôr liegt in einer andern Dimension oder Wirklichkeit als z.B. die Muggelwelt oder Mittelerde. Es gibt keine astralen Brücken in die dortige Dämonen- oder Götterwelt. Das Portal ist für Materie da und die Funktionsweise so komplex, dass sie keiner so wirklich versteht, und nach Mittelerde gibt es, zum Zeitpunkt der Überlegung und meinem jetzigen Wissens zufolge, überhaupt keine Verbindung mehr.
Simpel gesagt, eure Dämonen und Engel sind in Gwîndôr angreifbar, geistig als auch physisch; sie sind keine unsterblichen Wesen, denn ihre Essenz kann nicht zurück in ihre Welt, um dort neu geboren zu werden.

'Warum soll das nun eine nötige oder sinnvolle Spielhilfe sein?', höre ich euch fragen.
Wenn ihr euch dies vor Augen führt kommt es, so hoffe ich, zu weniger Missverständnissen und mehr Spielspaß, weil dann alle auf dem gleichen Informationsstand sind.

Und noch einmal zum Schluss - dies sind Überlegungen und Anregungen für ein Spiel auf Augenhöhe, keine absoluten Regeln. Ich wünsche nur niemanden den Streit mit befreundeten Playern, den ich hatte, wegen eines Missverständnisses über Kräfte und Eigenschaften von Dämonen, Göttern, Engel und Dämonologen.

Ihr habt weiteren Fragen zu diesem Thema? Dann wendet euch einfach an Silk oder Mirai, wir helfen gerne weiter.

Benutzeravatar
Silk
Beiträge: 104
Registriert: 04.05.2012, 12:27

Re: Tipps zu Rassen und Völkern

Beitrag von Silk » 07.02.2015, 18:05

Eine Spielhilfe von Silk zum Thema Vampirismus.

Vampire in Dol Morgul... sicher nichts seltenes wie man schnell merkt...

Aber warum gibt es so viele verschiedene? Wie soll ich denn wissen, wie ich meinen Vampir spielen soll?
Die einen haben zu viele Regeln... die anderen gar keine Regeln...

Damit ihr euch in der Welt der Blutsauger etwas einfacher zurecht findet, hier einige Hilfen.

Zu erst mal, was ist ein Vampir?
Ein Vampir ist ein Wessen, dass sich ausschließlich von Blut ernährt, mit sehr wenigen Ausnahmen. Diese Ausnahmen sollte man erfahrenen Spielern überlassen oder sie mit diesen bereden.

Sonnenlicht ist für einen Vampir gefährlich bis tödlich.
Vampire meiden das Sonnenlicht, es fügt ihnen schwere Schaden zu, der sehr schnell zum tödlichen Erlebnis wird.
Es gibt nur eine Ausnahme bei den Calulla. Wendet euch bitte an das Wiki oder Mirai, wenn ihr mehr darüber wissen wollt.

Alle anderen Vampire erleiden Schaden in der Sonne, es gibt einige die dies länger ertragen als andere und besser kompensieren können, aber am Ende ist es tödlich.

Das sind die zwei wichtigsten Definitionen und Regeln für Vampire.

Nun zu dem was wirklich Probleme machen kann... das Alter.

Ich empfehle jedem, sich kein allzu hohes Alter für einen Vampir auszusuchen, aus mehreren Gründen.

Der erste ist relativ einfach, es ist praktich... je weniger man in die Vergangenheit gehen muss, um so realistischer kann man seine Geschichte gestalten. Ich persönlich rate zu ca 100 - 150 Jahre.

Auch sind in dieser Zeit Reisen schneller und einfacher als in früheren, so können diverse örtliche Ungereimtheiten ausgebügelt werden.

Auch rate ich von älteren Vampiren gern ab, denn sie werden schnell overpowert mit dem Alter und nicht wirklich spielbar, außer als 'Meisterpersonen'. Macht es euch nicht zu schwer.

Wenn ihr dennoch einen älteren und durchaus erfahrenen Vampir spielen wollt, dann empfehle ich euch, dies erst mit anderen abzusprechen. Bevorzugt mit der Schulleitung und der RPG Leitung.
Wir helfen gern und versuchen jedem seinen Wunsch-Charakter spielbar zu machen.

Das andere Etrem... Kindervampire.

Ihr spielt ein Kindervampir? Big Problem!

Hier gibt es eigentlich nur eine Möglichkeit diesen zu spielen, ohne dass andere Vampirchars verärgert oder aggressiv werden.
Das Kind zweier Vampire. Also das leibliche Kind.
Und selbst dann werdet ihr merken, dass viele Vampire euch euren Status nicht anerkennen.

Seid dann nicht verärgert, dass ist der Char, der es nicht anerkennt. Der Spieler dahinter kann durchaus damit einverstanden sein.
Denkt dadran.

Ich schreib dies alles, weil ich das meiste schon mal erlebt habe und es immer Probleme gab mit neuen Vampiren, die zu alt und mächtig waren oder zu jung. Informiert euch bitte erst über das aktuelle Gefüge der Welt der Vampire in Dol. Springt nicht einfach ins kalte Wasser, das verdirbt allen den Spaß.

Dieser Tipp gilt für alle nicht-menschlichen Rassen, redet erst mit den erfahreneren Dolianern und der Schulleitung. Dann seid ihr auf der sicheren Seite.

Ihr habt Fragen zu Vampiren, die hier nicht erörtert sind?
Meldet euch bei Silk aka Anikael aka Talen.

PS Silk beißt euch nicht...
bei den anderen beiden wäre ich mir nicht so sicher ;)

Antworten