Wortzauber

Benutzeravatar
Tuokki Geneia
Beiträge: 532
Registriert: 23.04.2011, 02:23

Wortzauber

Beitrag von Tuokki Geneia » 25.04.2011, 16:04

Mal was neues,
also es geht darum, dass ein Spieler ein frei erfundendes Wort vorgibt, der nächste dessen Bedeutung dann erklären muss und das nächste Wort vorgibt.

Also als Beispiel:
Spieler A: Hanomaxismus
Spieler B: Mit diesem Wort wird der seit dem Jahre 1924 stark ansteigende Trend in Hannover, sein Sohn Max zu nennen, beschrieben.


Otava

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1304
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Wortzauber

Beitrag von Louis de Lioncourt » 25.04.2011, 18:35

frei Erfunden also? gut, das spart mir das Googeln XD

Otava steht für ein seltenes Tier, welches sich aus einem Octopus und einem Wal zusammensetzt. Dieses Wesen wurde als Octawa bezeichnet, da Seeforscher aber bekanntlich eine unleserliche Schrift haben, erkannten andere dies als "Otava"


Meirin
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Benutzeravatar
Sto Pertinqua
Beiträge: 167
Registriert: 23.04.2011, 01:25

Re: Wortzauber

Beitrag von Sto Pertinqua » 25.04.2011, 20:15

Meirin: Es handelt sich bei den Meirin um einen Volksstamm. Zur Verabschiedung ihrer Toten führen sie einen Tanz und Gesang auf, bei dem zentraler Teil das Strecken des Körpers gen Himmel und das sprechen unverständlicher Worte ist. Diese Bezeichnung des Volkes ist vom hebräischen >>Meïr = erleuchtet<< abgeleitet, da man den Gesang als für die Unerleuchteten unverständliches Wissen über Gott und das Universum fehldeutete.

Kalgurn
Wir sind Menschen, wir haben Verantwortung... sind also das, was wir Götter nennen.

Benutzeravatar
Tuokki Geneia
Beiträge: 532
Registriert: 23.04.2011, 02:23

Re: Wortzauber

Beitrag von Tuokki Geneia » 25.04.2011, 21:44

Kalgurn bezeichnet das immer üblicher werdene Unterschreiben mit einem sogenannten Smiley, der komische Gesichter zieht. Dies ist vorallem unter den Kalligrafielehrlingen sehr verbreitet.

Clockomat

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1304
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Wortzauber

Beitrag von Louis de Lioncourt » 26.04.2011, 18:08

Clockomat, bzw. Clock-o-mat ist die Bezeichnung für eine Maschine, die bei jungen Zauberern sehr beliebt ist. Drückt man bei dieser auf einen Knopf, fällt unten eine Kugel heraus, in der sich kleine Sammelfigürchen und Süßigkeiten befinden. Diese macht beim herausfallen ein "Clock" Geräusch, daher der Name.
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Pandora Darkheart

Re: Wortzauber

Beitrag von Pandora Darkheart » 26.04.2011, 20:18

du hast dein neues Wort vergessen ;) *eigentlich weitermachen wollte*-.-

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1304
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Wortzauber

Beitrag von Louis de Lioncourt » 26.04.2011, 21:26

ehehe ^^"

Das neue Wort lautet~
Pürisch
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Benutzeravatar
Tuokki Geneia
Beiträge: 532
Registriert: 23.04.2011, 02:23

Re: Wortzauber

Beitrag von Tuokki Geneia » 26.04.2011, 21:33

Was ging nun schneller? ^^

Pürisch geht auf eine Gruppe deutschlernender Franzosen zurück, die so begeistert von der Band Pur waren, dass sie das Pursoda, den Purismus, das Purauto und eben auch das Adjektiv pürisch erfanden. Da sie leider den Bandnamen nicht gut aussprechen konnten, verstanden viele pürí, woraus schließlich pürisch entstand.

So, nun kriegst du was von mir Pan ^^

Elopetrose

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1304
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Wortzauber

Beitrag von Louis de Lioncourt » 27.04.2011, 00:51

XDDD
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Benutzeravatar
Sto Pertinqua
Beiträge: 167
Registriert: 23.04.2011, 01:25

Re: Wortzauber

Beitrag von Sto Pertinqua » 28.04.2011, 01:07

Hehe, ich bin schneller!

Das weiß doch jeder, bei Elopetrose handelt es sich um eine Erkrankung der Lendengelenke. Dabei verschiebt sich das Lendenknöchelchen so, dass es gefährlichen Druck auf das Endoplasmatische Reticulum der Frasösischen Drüse ausübt. Dies führt zu Nervenbahnverstopfung und Ausschlag zwischen den Zehen. Deshalb die Namensverwandheit mit Arteriosklerose und Gürtelrose.

Für Pandora:
Schnephsark
Wir sind Menschen, wir haben Verantwortung... sind also das, was wir Götter nennen.

Benutzeravatar
Tuokki Geneia
Beiträge: 532
Registriert: 23.04.2011, 02:23

Re: Wortzauber

Beitrag von Tuokki Geneia » 28.04.2011, 21:55

Schnephsark ist eine neue Musikstil von der Insel Sark im Ärmelkanal. Sie spielt schnelle Popmusik verbunden mit klassischen Klängen der Harfenmusik.


Fareleú

Benutzeravatar
Sto Pertinqua
Beiträge: 167
Registriert: 23.04.2011, 01:25

Re: Wortzauber

Beitrag von Sto Pertinqua » 29.04.2011, 14:23

Bei Fareleú handelt es sich um die Berufsbezeichnung moderner Alleinunterhalter, die der Meinung sind, sie seien elbischer Abstammung und deshalb einen Hang zur tolkinschen Sprachenwelt sowie zu mittelalterlichen Umgangsformen haben. Fare-leú ist demnach die pseudo-elbische Bezeichnung für Fahrende Leute, was soviel wie Gaukler oder Narren bedeutet.

Haschoiki
Wir sind Menschen, wir haben Verantwortung... sind also das, was wir Götter nennen.

Benutzeravatar
Tuokki Geneia
Beiträge: 532
Registriert: 23.04.2011, 02:23

Re: Wortzauber

Beitrag von Tuokki Geneia » 29.04.2011, 16:33

Das ist ja nun wirklich bekannt. Bei Haschoiki handelt es sich um eine neue Süßspeise aus Holland. Es handelt sich dabei um eine Schokolade, welche ähnliche Wirkungen zeigt wie Haschisch. Leider macht sie aber auch genau so schnell abhängig, weshalb vor allem Dealer von dem Geschäft ihres Lebens reden. Deutschland ist noch unschlüssig, ob es nicht sinnvoll wäre aus diesen Gründen ein allgemeines Schokoladenverbot innerhalb der Staatsgrenzen einzuführen. Somit wäre der Verzehr, der Besitz und der Handel mit Schokolade strafbar. ((OmG, an sowas darf man nicht mal denken x_x'))

Wollobee

Pandora Darkheart

Re: Wortzauber

Beitrag von Pandora Darkheart » 29.04.2011, 18:56

jetzt aber ;)

Da hab ich eine ganz einfache Erklärung: Wollobee ist ein Begriff aus dem Englischen. Da die Bienen früher immer Wollunterhosen anziehen wollten und so einen "Stechterror" gemacht haben (besonders in Großbritannien), gab man ihnen die Möglichkeit, Wollunterhosen in passender Größe zu kaufen. Aber die österreichischen und deutschen Bienen wollten diese Unterhosen nicht annehmen, weil sie stolz ihr ganzes Aussehen präsentieren wollten. So war Biene nicht mehr mit Biene gleichzusetzen und man musste einen neuen Begriff für Bienen mit Wollunterhose erfinden - dieser lautete dann Wollobee (von englisch "bee" (Biene) und deutsch "Wolle" - also "Wollbienen").

Akuhmulator

(nein, das ist kein Rechtschreibfehler, das ist ein neues Wort ^^)

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1304
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Wortzauber

Beitrag von Louis de Lioncourt » 03.05.2011, 17:04

ihr seid zu klasse XD

Akuhmulator ist doch simpel ^^ In der heutigen Zeit sind Bauernhöfe und Kühe etc. bei der Jugend nicht so bekannt. Besonders in den Großstädten Japans kenen viele Kinder die tuffeligen Tierchen mit den schwarzen Flecken gar nicht mehr.
Pfiffige Wissenschaftler erfanden hierfür den Akuhmulator - Dies ist ein Gerät ähnlich der Pilotensimulation, nur das hier der Spieler kein Flugeug fliegen muss, sondern Kühe melken darf.

Aber was bitte ist ein Firdewich?
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Benutzeravatar
Xaros Xerxes Holaya
Beiträge: 97
Registriert: 23.04.2011, 01:43

Re: Wortzauber

Beitrag von Xaros Xerxes Holaya » 03.05.2011, 22:03



Ein Firdewich ist eine magische Kreuzung zwischen einer Fledermaus und einem Staubwedel.
Sie ist ein unersetzlicher Helfer in magischen Haushalten und sorgt mit ihrem herumgeflatter dafür das die Decken immer Staubfrei sind.
Dieses gelingt ihnen weil sie sich an der Decke verkrallen und dann kräftig mit ihren staubwedelähnlchen flügeln flattern.
Für Regale sind sie grundsätzlich nicht geeignet. Sie ernähren sich von Spinnweben und anderem Deckenschmutz

Was ist ein

Ohamarli

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1304
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Wortzauber

Beitrag von Louis de Lioncourt » 05.05.2011, 01:13

Weiß denn keiner, was ein Ohamarli ist o.O? tztztz..

Ohamarli ist die altdeutsche Bezeichnung für kleine Bonbons und Süßigkeiten, die Kindern beim Arztbesuch und in anderen unangenehmen Situationen gegeben wurden. Die Erwachsenen meinen dazu immer "das ist doch ganz harmlos" um den Kindern die Angst zu nehmen, oder sie zu trösten.
oh das ist doch ganz harmlos -> oharmlosi -> Ohamarli

Aber was ist Spaksidatz?
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Benutzeravatar
Colophonius
Beiträge: 226
Registriert: 24.04.2011, 00:25

Re: Wortzauber

Beitrag von Colophonius » 05.05.2011, 23:03

Na, dass müsstest du da oben im Norden doch aber wissen? ^^

Spaksidatz bezeichnet die jährliche große Einwanderungswelle der deutchen Spatzengattung Rotschnabel auf niederländisches Gebiet. Die Vögel fühlen sich nämlich vernachlässigt aufgrund der Tatsache, dass sie keine Zugvögel sind und versuchen mit dieser 'Reise' Aufsehen zu erregen und so wieder mehr Ansehen zu erlangen. Da ein paar übermütige Spatzen es bis nach Großbritanien schafften, ist dort nun das Wort Spatz-in-dutch in aller Munde. Da die Niederländer ihren englischen Namen eh nicht mögen und ihre Aussprache zudem hier auf grenzenlose Verwirrung stieß, wurde daraus Spaksidatz.

Kann mir jemand erklären, was bitte ein Kreiselklibber ist?

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1304
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Wortzauber

Beitrag von Louis de Lioncourt » 07.05.2011, 22:22

Na so was ô.O Weiß etwa keiner, was ein Kreiselklibber ist?
So viel zum Wahrsageunterricht..

Kreisel wurden ja früher schon zu wahrsagezwecken eingesetzt. Der Hellseher hat dafür einen Kreis aufgemalt und ähnlich dem Würfelorakel mindestens 3 Kreisel innerhalb dieses Kreises gedreht. Je nach dem, wo sie sich hingedreht haben, konnte er sie anders deuten. Damit jeder Kreisel die selbe Geschwindigkeit und Schwungkraft besitzt, wurde ein kleines Hilfsmittel eingesetzt, dass sie in Bewegung gebracht hat. Diesen nennt man Kreiselklibber.

Was sind Radidimen?
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Benutzeravatar
Sto Pertinqua
Beiträge: 167
Registriert: 23.04.2011, 01:25

Re: Wortzauber

Beitrag von Sto Pertinqua » 08.05.2011, 14:24

Ich fasse nicht, wie du uns auf dieses Thema bringen kannst, Louis. Radidimen sind nun wirklich die unangenehmsten Personen, die ich mir vorstellen kann und deshalb möchte ich die Ausführung darüber auch nicht zu lang werden lassen. Wir wissen, dass der Ursprung dieser sektenartigen Bewegung im frühen Mittelalter liegt und dass das gedankengut lediglich auf dem Satz "Raffend diene dir Menschenvieh." Hieraus erkennt man bereits die fatale Veränderung des menschlichen Gesellschaftsverständnisses, die heute sogar noch einige wenige praktizieren. Ich hoffe ich begegne niemals einer dieser aufdringlichen und hemmungslosen Personen.

Was zum Henker ist der/die/das Tiakluff?
Wir sind Menschen, wir haben Verantwortung... sind also das, was wir Götter nennen.

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1304
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Wortzauber

Beitrag von Louis de Lioncourt » 26.05.2011, 19:58

Weiß denn wirklich gar keiner, was Tiakluffs sind ô.O? Ich bin entsetzt...

Tiakluff ist eine Art der Knuddelmuffs, die mir als Knuddelmufffarmbesitzer natürlich bekannt ist. Tiakluffs sind noch süßer und putziger als ihre Verwandten, haben aber auch eine sehr herrschsüchtige und hochnäsige Eigenart. Auf der Stirn eines Tiakluffs (sofern man das als Stirn bezeichnen kann), befinden sich stets weiße Muster in Form eines Diadems (=Tiara).

Auf meiner Knuddelmufffarm könnt ihr euch sogar unten links eines anschauen:
http://www.graphicguestbook.com/knuddel ... /index.php

Was ein Kirimu ist, wissen nun aber alle, oder?
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Benutzeravatar
Sto Pertinqua
Beiträge: 167
Registriert: 23.04.2011, 01:25

Re: Wortzauber

Beitrag von Sto Pertinqua » 30.05.2011, 19:07

Oh wie süß ö.ö

Kirimus können da nicht mithalten, sind aber wesentlich friedlicher als Tiakluffs. Es handelt sich um eine Kreuzung aus Kiri und Emu, also ein flatteriges, rundliches Federvieh. Ernährt sich von CO2 und PVC...eine sehr moderne Lösung für manche Haushaltsprobleme.

Wer erklärt mir, was ein Klappenjoke ist?
Wir sind Menschen, wir haben Verantwortung... sind also das, was wir Götter nennen.

Benutzeravatar
Belianor
Beiträge: 78
Registriert: 07.06.2011, 15:51
Wohnort: Detmold

Re: Wortzauber

Beitrag von Belianor » 10.06.2011, 04:51

Da keiner darauf antwortet und selbst Google es nicht weiß...
Nun gut ich könnte dir erklären was ich unter einem Klappenjoke verstehen würde wenn dies es sein soll....
Also wenn jemand in einem Verlies eingeschlossen ist , womit die Verliese auf Schiffen unter Deck gemeint sind in denen die Sklaven gehalten werden, gibt man ihm die Möglichkeit aus diesem Verlies zu entkommen. Er darf in die Freiheit fahren sobald er es schaft den Rand der Klappe zu erreichen und dort hängen bleiben kann. Hierzu muss man selbstverständlich die Klappe die zum Deck führt auflassen. Wenn die besagte Person es dann schafft den Rand der Klappe zu erreichen und mit seinen Händen an dem Rand der Klappe hängt, setzt man sofort Segel und fährt in die Freiheit.. der Seegang und die lose Klappe erledigen den Rest... Dies sorgt unter der Manschaft für sehr viel Spaß und wird in feinen Kreisen der Klappenjoke genannt...
Alle Klarheiten beseitigt? Na dann war ich ja erfolgreich ):o)

Und schon kann ich auch hier etwas hinterlassen was passt.. Was ist;
Hypertrichosis

Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1304
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Re: Wortzauber

Beitrag von Louis de Lioncourt » 15.06.2011, 13:47

Ach klar, das bedeutet Klappenjoke *mit der Hand vor die Stirn hau* Ich hätts wissen müssen!

Einige Muggel behaupten ja, Hypertrichosis wäre die übermäßige Behaarung bei Menschen, welche schon fast aussehen wie Werwölfchen, aber das ist natürlich Quatsch ô.o

Hypertrichosis kommt aus dem Quidditch. Es ist ja bekannt, dass jede Mannschaft eigene Trikots hat, die auch gern von ihren Fans getragen werden, um die Verbundenheit mit der Manschaft zu zeigen.
Nun gibt es aber auch Fans, die mehrere Mannschaften anfeuern und ihrem fanatischen Wahn dermaßen erlegen sind, dass sie sich nicht für ein Trikot entscheiden können. Wenn dann auch noch verschiedene Versionen einer Mannschaft erhältlich sind, so müssen natürlich auch alle gleichzeitig getragen werden, in besonders schweren Fällen sogar in mehrfacher Ausführung, da jeder Spieler ja ein eigenes Trikot hat und die Besten Fans natürlich auch die alle am Körper haben müssen.

So kann es schon vorkommen, dass ein einzelner Mensch bis zu 30 verschiedene Trikots am Leibe trägt, was sich natürlich auch auf seine Gesundheit auswirken kann.
Dies nennt man Hyper-trichosis.

Weiß wer, was Equisimbur ist?
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.

Benutzeravatar
Tuokki Geneia
Beiträge: 532
Registriert: 23.04.2011, 02:23

Re: Wortzauber

Beitrag von Tuokki Geneia » 15.06.2011, 19:27

Und sowas nennt sich Weltenlenker. Ich dachte wirklich, du hättest besser in PmG aufgepasst. Es weiß doch wohl jeder, dass das Equisimbur eine Pferdeart von Papua-Neuguinea ist.
Es stammt aus der Provinz Chimbu (auch Simbu) genannt und wurde vor etwa 2 Jahren erstmalig von europäischen Forschern entdeckt. Das ungewöhnliche an ihm ist, dass es 6 statt der normalen 4 Beide hat, und dadurch zwar nicht schneller, aber wesentlich ausdauernder als seine Artgenossen ist. Es kann nämlich je nach Bedarf immer nur 4 der 6 vorhandenen Beine einsetzen. In seiner Heimat wird es als heilig angesehen und wird nur selten als Lastentier eingesetzt, da darauf die Todesstrafe gilt.

Was ist denn aber Kariotohilp?

Antworten