Mittelalterlicher Surkot

Antworten
Benutzeravatar
Louis de Lioncourt
Administrator
Beiträge: 1195
Registriert: 22.04.2011, 22:15
Wohnort: Detmold
Kontaktdaten:

Mittelalterlicher Surkot

Beitrag von Louis de Lioncourt »

Parallel zu dem mittelalterlichen Überwurf habe ich noch einen mittelalterlichen Surkot genäht ^^ Der sollte etwas gehobener aussehen, da er für den Späher eines Söldnertrupps gedacht ist.
surkot.jpg
surkot.jpg (57.85 KiB) 2188 mal betrachtet
Im Grunde geht man ähnlich der Überwurf Anleitung vor. Nur braucht man das ganze jetzt 2 mal in unterschiedlichen Farben. Leider habe ich hier keine Bilder gemacht, aber vielleicht kann man es sich ja auch so vorstellen ^^"

Man nimmt also die gewünschte Höhe von z.B. 1,20m * 4 weil doppellagig und das in verschiedenen Farben. Wer nicht ganz so viel Stoff verbrauchen will, kann es auch einlagig machen (was aber doch schon etwas billiger wirkt), oder aber die inneren Lagen in einer Farbe.

Nun schneidet man jeweils 8 gleichgroße Rechtecke von jeder Farbe mit der Höhe von 1,20/2 = 60cm und der Breite von der gewünschten Körperbreite / 2 aus. In dem Fall waren das etwa 60 x 30 xm

An den Seiten befinden sich noch zwei Dreiecke, die in den "Rock" eingenäht sind, damit er besser fällt. In der Zeichnung in dieser Anleitung kann man sich das ganz gut vorstellen: Anleitung
Die Dreiecke müssen genauso hoch sein wie das Rechteck. Diese braucht ihr ebenfalls 8 mal.

Vorne hat der Surkot einen Schlitz, hinten nicht.

Wenn man nun also alle Lappen zusammen hat, legt man sie am besten so aufeinander, dass man das fertige Objekt vor seinem geistigen Auge sieht.
Nun habe ich wie beim Überwurf den Kragen eingezeichnet und in den vorderen beiden Lagen ausgeschnitten. Außerdem habe ich hier die Schultern leicht abgeschrägt, damit sie nicht so abstehen.

Nun noch in etwa abmessen, wie groß die Ärmel sein sollten und das markieren. Da Arnd hier den Gambi drunter tragen möchte und dieser extrem füllig ist, habe ich Ärmel von etwa 37 cm frei gelassen.

Jetzt näht man die einzelnen Lagen vorne und hinten jeweils zusammen. Vorne aber auf den Schlitz achten und den in der Mitte nicht zusammennähen.

Nun legt man die ebenfalls zusammengenähten Dreiecke zwischen die vordere und hintere Lage, die den Rock darstellen und näht sie so zusammen, dass ein zusammenhängender Rock entsteht.
Dann fehlen nur noch die Seiten und der Kragen + Schultern und fertig ist der Surkot ^^
Noch mit einem Wappen verzieren et voilà.
Wir können nur gewinnen,
Auch wenn wir verlieren:
Denn wo wir auch sind
wird das Chaos regieren.
Antworten